Ausstellung Anna Stangl

bis 19.6.2016

Dein Atem 50,5 x 36 cm, Ölfarben, Kreide, Tusche, Papier

Hallo, 2015, 57 x 43 cm, Pastell, Schwarzkreide, Kohle, Tusche, Papier

Ich sehe Dich, 2015, 38 x 28,5, Ölpastell, Wachs, Papier

Der Gute, 2015, 56 x 39 cm, Kohle, Pastell, Wachs, Papier, collagiert mit Japanpapier

Swimming Pool, 2014, 45 x 57 cm, Pastell, Ölpastell, Graphitstift, Wachs, Schwarzkreide, Kohle, Papier

"Traum und Reise", Zeichnungen

Vernissage: Freitag, 29.4.2016, 19 Uhr

Ausstellungsdauer: bis 19.6.2016

 

Anna Stangls Zeichnungen wirken filigran, zauberhaft und ästhetisch. Erst beim zweiten Hinsehen eröffnet sich dem Betrachter, was die Künstlerin wirklich sagen will.
Die ganz persönlichen Erlebnisse und Beziehungen, aber auch Tagträume und Meditationen sind der Fundus an Inspiration, aus denen Stangl schöpft. Märchengleich sind die kleinformatigen Zeichnungen, die von Menschen, Pflanzen und Tieren bevölkert sind. Oftmals angelehnt an mittelalterliche Kunst, an überlieferte Geschichten, erzählen sie die Eindrücke von Reisen und Studienaufenthalten in fremde Länder und Kulturen. (Clarissa Mayer-Heinisch)

 

1961 in Salzburg geboren, aufgewachsen in Oberösterreich und Salzburg
1983-1987 Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Wien und an der École Nationale Supérieure des Beaux Arts in Paris
Reisen durch Mittel-, Zentral- und Ost-Asien, Nord-und Südamerika, Nordafrika, Australien, Melanesien
Stipendien und Arbeitsaufenthalte  in Japan, Indien, China, Kirgistan, Kasachstan, Spanien, Paris, Rom, Elba, Ankara und Budapest

Ausstellungen / Symposien / Stipendien
2015
"Unter Füchsen", Kunstverlag Wolfrum, Wien, Österreich
2014
“DAS KLEINE FORMAT“, Galerie 422, Gmunden, Österreich
„das maß aller dinge“, galerie gölles, Fürstenfeld, Österreich
„Drawings II“, Galerie Schafschetzy, Graz, Österreich
„Anna Stangl-Stefan Zsaisits-Andrea Schnell“ - Galerie Lang Wien, Wien, Österreich
2013
„Paper Work“, Galerie Gerersdorfer, Wien
"Was mir wichtig war und ist", Galerie Lang, Wien
Galerie Wolfrum, Wien
Arbeiten auf Papier, Kunstverein Horn, Niederösterreich (Einzelausstellung)
2012
„Selbstverschiebung“, Landau i. d. Pfalz, Deutschland
“New Visions”, CMR Art Gallery & Project Space, Redruth, Großbritanien
„ÄBC, Zeichnung“, Galerie 422, Oberösterreich
„Aktuelle Arbeiten“, Galerie Wolfrum, Wien, zusammen mit Moni K. Huber
Blau-Gelbe Galerie Zwettl, Lower Österreich (Einzelausstellung)
„Oriental Circle“ Southwest Jiatong University Chengdu, China
2011
“Anima”, Galerie Lang, Wien (Einzelausstellung)
“You can‘t lose what You never had”, Galerie Wolfrum, Wien
“Herzfarn”, Galerie der Stadt Salzburg, Mirabellgarten, Salzburg (Einzelausstellung)
“Unentschieden”, Galerie 422, zusammen mit Helmut Swoboda, Oberösterreich
2010
“Aquarellhappening 2000-2009“, Tiroler Landesmuseum, Innsbruck, Österreich
“Haar”, Galerie Wolfrum, Wien
"Jagdzeit", Kubinhaus, Oberösterreich (Einzelausstellung)
2009
Atelierstipendium des österreich. Ministeriums  f. Unterricht und Kunst für Paris, Frankreich
"Khoj Bihar“, internationales Künstler-Workshop, Patna, Bihar, Indien
"Nichts geschieht dem Schlafenden, außer einem Traum", gemeinsam mit Sissi Farasat, Galerie Wolfrum, Wien, Österreich

Über Anna Stangl:

Robert Pfaller

Peter Weiermair

Clarissa Mayer-Heinisch, Idylle mit Giftpfeil

 

www.anna-stangl.at