Ausstellung Christina Sischka - zeitgenössische Malerei & Cyanotypie

Am 3. Juni 2022 wurde die Ausstellung "artmotion" von Tina Sischka in der Alten Schmiede Schönberg feierlich eröffnet. Die Ausstellung ist noch bis 4. September zu sehen.

GF Melanie Labner, Obmann Bgm. Ing. Michael Strommer mit Künstlerin Christina Sischka und Winzerin Silvia Kollndorfer (c)Norbert Stadler

Am Freitag, 3. Juni 2022, wurde die Ausstellung von Christina Sischka "artmotion" feierlich in der Alten Schmiede eröffnet.

Nach den Begrüßungsworten durch Obmann Bgm. Ing. Michael Strommer, erläuterte die Künstlerin ihren Zugang zu ihren Werken und stellte ihre aktuelle Ausstellung genauer vor.

Der Abend fand anschließend einen gemütlichen Ausklang mit feinen Weinen vom Weingut Silvia Kollndorfer aus Schönbergneustift.

 

Zur Künstlerin:

Christina Sischka – geboren 1980 in Waidhofen/Thaya – beschäftigt sich, seit ihrem Studium bei Gunter Damisch an der Akademie für Bildende Kunst, mit zwei Themenkomplexen, die sie täglich umgeben:

Architektur und Sport. Tina Sischka lebt und arbeitet heute in Wolfsgraben in Niederösterreich als Künstlerin und AHS-Lehrerin. Sie beteiligt sich bei zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen.
Bei dieser Ausstellung zeigt sie neben Acryl-Malereien auch zeitgenössische Werke in der alten Technik der Cyanotypie (Blaudruck).

 

Ausstellungsdauer: 03.06. bis 04.09.2022