Rückblick 2019 - Details

3 Winzer holten Sieg beim den Großen Hämmern

Die drei TOP Reserve Weine aus Schönberg

Bgm. Michael Strommer, Franz Leopold (Platz 3), Oskar Hager (Sonderpreis), Gerhard Deim (Platz 1), Reinhard Eisenbock (Platz 2) und Dr. Bernulf Bruckner

Die Finalisten mit Moderator Dr. Bernulf Bruckner (ganz links) und Susanne Zimmermann von der Weinstube Aichinger (4. von rechts) (c) Stadler

(c) Yvonne Birghan-van Kruyssen

(c) Yvonne Birghan-van Kruyssen

(c) Yvonne Birghan-van Kruyssen

(c) Yvonne Birghan-van Kruyssen

(c) Yvonne Birghan-van Kruyssen

(c) Norbert Stadler

(c) Norbert Stadler

(c) Norbert Stadler

Daniel Schaffer verwöhnte mit einem 4-gängigen Spätsommermenü

(c) Norbert Stadler

(c) Norbert Stadler

Insgesamt rekordverdächtige 8 Winzer brachten ihre Weine ins Finale der Verkostung der Reserve-Weine am 7. September in der Alten Schmiede in Schönberg. Die Verleihung der „Großen Hämmer“ entwickelte sich zum wiederholten Male zu einem Aufmarsch der höchstwertigen Weine des Jahrgangs aus dem nördlichen Kamptal und konnte erneut unter Beweis stellen, welches Potential an Qualität zu einem überragenden Preis-Leistungs-Verhältnis in dieser Region schlummert, die zumeist im Schatten der deutlich bekannteren Gemeinden Langenlois oder Zöbing steht.

Im Vorfeld wurden von einer achtköpfigen Fachjury aus Sommeliers, Gastronomen und Weinjournalisten jene 12 Weine aus den eingereichten Reserven ausgewählt, die am Samstag, 7. September, ab 19 Uhr, der Publikumsjury zu einem feinen viergängigen Menü der Weinstube Aichinger zur Bewertung
vorgestellt wurden:
6 Grüne Veltliner, 3 Rieslinge und 3 Süßweine von Maximilian Aichinger (nicht am Foto), Gerhard Deim, Reinhard Eisenbock, Matthias Hager, Oskar Hager, Franz Leopold, Wolfgang Riedlmayer und Karin Leopold
Dr. Bernulf Bruckner begleitete unser Publikum mit feinsinniger  pointierter Moderation mit Ausflügen in die internationale Weinwelt.

Nach der Zusammenführung der Fach-Jury-Wertungen mit den Publikums-Jury-Punkten wurden
die folgenden Sieger der „GROSSEN HÄMMER 2019“ ermittelt und mit der Hammertrophäe pramiert:

*** SIEGER Große Hämmer 2019, prämiert mit der Hammertrophäe

2018 Ried Kalvarienberg Grüner Veltliner
Weingut Gerhard DEIM, Schönberg

Bestbewertung von 5 Gläsern (95 bis 100 Punkte) im wein.pur GuideKamptal DAC Riedenwein, 14,5 % Alk., trocken

2018 Grüner Veltliner Alte Reben
Weingut Reinhard Eisenbock, Schönberg

Kamptal DAC Reserve, 14 % Alk, 5,6g Restz., 5,1g Säure


2018 Grüner Veltliner Löss
Weingut Franz LEOPOLD, Schönberg

Kamptal DAC Reserve, 14,3 % Alk., 2,7g Restzucker, 4,3g Säure;

Der SONDERPREIS für Süßweine wurde für den 2017 Riesling Eiswein vom Weingut Oskar Hager, Mollands vergeben.

Einen Rückblick über die Große Hämmer Bewertung finden Sie auch hier auf Facebook

 

****

Kostbares Kamptal. Mit Freunden den Spätsommer feiern. Zu einer außergewöhnlichen kulinarischen Begegnung laden wir am Sa, 7. September 2019 in die Vinothek Alte Schmiede nach Schönberg am Kamp.

Tagsüber zu den offenen Kellertüren bei über 30 Kamptaler Weingütern den letzten Jahrgang und reifere Tropfen verkosten, abends beim Weinkulinarium Große Hämmer exzellent essen und Schönbergs herausragendste Reserveweine verkosten und bewerten.

****

Donnerstag Abend wurden von einer Fachjury die 12 Finalweine entschieden. Acht Sommeliers, Gastronomen, Weinakademiker, und Redakteure kamen auf Einladung des Vereins Alte Schmiede und verkosteten Grüner Veltliner & Riesling DAC Reserve - und Riedenweine. Insgesamt wurden den Teilnehmern der Fachjury 22 Weine kredenzt, die unsere Schmiede-Winzer vergangenen Dienstag aus 40 eingereichten Weinen vorselktiert hatten!

Die finalen 12 Weine für das GROSSE HÄMMER WEINKULINARIUM 2019 stehen nun fest!

Winzersprecher Gerhard Deim und Max Hauer führten durch den Verkostungsabend.

****

Zwölf gereifte Weine von Schönbergs Weingütern verkosten und bewerten, fachlich kommentiert von Wein-Experte Dr. Bernulf Bruckner, inklusive persönlichem Gespräch mit den Produzenten. Dazu wird ein genussvolles 4-gängiges Spätsommer-Menü von der Weinstube Aichinger serviert. Ihre Entscheinung und eine Fachjury bestimmen die Top 3.

Die drei besten 2018 Reserve-Weine werden mit einer schmiedeeisernen Hammer-Trophäe ausgezeichnet. Ein Sonderpreis für gereifte Weine wird ebenfalls verliehen.
Preis für Menü mit Weinbegleitung und Aperitif: € 54,-
Vegetarische Variation möglich, bitte bei Anmeldung bekannt geben
Reservierung bis 30. August unter Tel. +43 (0)2733/764 76 oder info(at)alteschmiede-schoenberg.at