Veranstaltungsvorschau 2019 - Details

Christoph Schellhorn - der Tiroler Gitarrenpoet

© Franz Schaden - Tonstudio Wavegarden

war am 6. April solo, nur mit Gitarre und Gesang, zu Gast in der Alten Schmiede und spannte den Bogen von Folk über Blues bis zu Acoustic Rock mit Texten auf Englisch und Tirolerisch.
In 19 Bühnenjahren hat er sich mit sieben eigenen CD-Produktionen einen hervorragenden Ruf als versierter Fingerstyle-Gitarrist erspielt, und so durfte er bereits mit so unterschiedlichen Künstlern wie Peter Ratzenbeck, Kieran Halpin, Chris Jones, Schiffkowitz (STS) und Roland Neuwirth arbeiten.
"Schellhorn bietet Saitenakrobatik und künstlerische Konsequenz in Gestalt eines bescheiden gebliebenen, österreichischen Gitarristen, der längst das Format eines internationalen Stars hat." (Concerto Magazin)

Bio-Winzer Johann Ertl aus Schönberg versorgte die Gäste mit Wein und selbstgemachten Auftrich-Broten.


www.christoph-schellhorn.at